RELEASE RELEASE RELEASE RELEASE RELEASE RELEASE RELEASE RELEASE RELEASE

RELEASE: 25.02.2022

AYMZ gewährt mit der darken, gitarrenlastigen Deutschrock Debütsingle „X“ tiefe Einblicke in rohe Emotionen. “Nur unser Melodrama, fühlt sich so scheiße an wie damals”: Jede*r kennt es: Ex-Partner*innen bergen eine unheilvolle Anziehungskraft, die dem Gefühl der einstigen Vertrautheit entspringt, jedoch im krassen Widerspruch durch die Entfremdung steht, die mit der Trennung einhergegangen ist. Es ist die verfängliche Versuchung, bei der der Ausgang der Geschichte bereits feststeht: Es wird nicht gut enden. Dennoch lässt sich so manche*r darauf ein – “Augen zu und halt die Luft an!

MUSIK

BIOGRAFIE

AYMZ ist das neue Musikprojekt der zuvor als Amy Wald bekannten Musiker:in. Bevor sich AYMZ als non-binary outete, profilierte sich das Vorgängerprojekt in der Musikszene in AT & DE mit Deutschpop Songs, die eine Reflexions- und Identifikationsfläche für junge LGBTQIA+-Member*innen boten, und damit einhergehend einer sehr loyalen Community. Diese katapultierte den Song „Mehr Als Nur Ein Like“ für mehrere Wochen auf Platz 1 der Ö3-Austrocharts sowie auf Platz 2 der Ö3 Hörercharts. All dies begann jedoch im Jahr 2018 mit einer selbst organisierten Straßenmusiktour – per IG wurden Spielorte und Schlafplätze ausgemacht. Nach einer weiteren DIY-Tour im Sommer 19 folgten neben der Amy Wald EP endlich Clubshows und zwar als Deutschlandsupport von Ikone Conchita Wurst (Feb 2020). Nach zwei eigenen ausverkauften Shows in Wien und Salzburg wurde die Covid-19 Pause mit einer Reihe von Singles dazu genutzt, besagte Erfolge im Radio und Fernsehen und sogar eine Amadeus Nominierung („Bestes Songwriting“) einzufahren. Nun ist es jedoch an der Zeit, nicht nur ein weiteres Kapitel, sondern gleich ein neues Buch aufzuschlagen: THIS IS AYMZ.